Wohin mit den Kräutern? (Kräuter haltbar machen)

Im Sommer bekomme ich immer wieder frische Kräuter mit meiner Bio-Kiste geliefert. Manchmal mehr als ich verbrauchen kann. Aber das macht mir gar nichts. Frische Kräuter werden bei uns immer direkt verarbeitet. Entweder zu Speisen, die wir sofort genießen oder wir zupfen und haken die Kräuter, geben Sie in ein Glas und frieren sie ein. Auf diese Weise sind wir dann auch im Winter immer mit wunderbaren Kräutern versorgt. 

Weitere Möglichkeiten, um Kräuter haltbar zu machen, sind das Trocken und das Einlegen. 

Beim Trocken werden kleine Büschel der Kräuter (z.B. Minze) kopfüber in trockenen, gut durchlüfteten Räumen ohne Sonneneinstrahlung gehängt. Hierfür eignet sich zum Beispiel ein Dachboden sehr gut. 

Beim Einlegen kommen die gehackten Kräuter in Gläser und werden dann mit Öl übergossen, bis alles bedeckt ist. So halten sie sich einige Monate im Kühlschrank und können mit samt Öl zum Kochen verwendet werden. 

Aus der Kombination Basilikum und Öl lässt sich ein köstliches Pesto machen. Hier findest du ein Rezept für veganes Pesto, das sich einige Wochen im Kühlschrank hält: http://rezepte.stressfrei-vegan.de/veganes-pesto/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.