Schlagwort: Kinder

Tamagotchi-Erziehung

Ein kurzer Beitrag für alle, die überlegen, ob sie ein Kind in die Welt setzen oder doch lieber eine neue Spielekonsole anschaffen sollen. Und für alle die im Auto und auf dem Fahrrad im Straßenverkehr unterwegs sind.

Neuerdings sehe ich morgens rund um unsere Grundschule immer wieder Eltern, die ihre Kinder an einem Arm durch den Berufsverkehr manövrieren, während diese (Grundschulkinder) auf ein Smartphone starren.

Ich möchte das gar nicht weiter kommentieren. Fahrt bitte einfach vorsichtig.

Und wenn wir etwas steuern wollt, ohne wirklich Verantwortung zu übernehmen, dann … nehmt die Spielekonsole.

Leben ohne TV / Fernseher

Ein Leben ohne TV / Fernseher war für mich überhaupt kein Problem. In den letzten Jahren stand hier ein überdimensionales Erbstück, dass regelmäßig das Sandmännchen ausstrahlte. Das beste an diesem Gerät war, dass es schon mit kaputter Fernbedienung zu uns kam. Einige Tasten funktionierten nicht und überhaupt hatte ich keine große Lust, die Programme einzurichten. Also speicherte ich den Kinderkanal auf der Taste 3 ab (weil diese Taste noch funktionierte) und sagte den Kindern, man könne das Gerät einschalten, in dem man die 3 drückt. So wuchsen meine Kinder in den letzten Jahren also in der Annahme auf, es gäbe auf unserem Fernseher nur den Kinderkanal. Und irgendwie war das auch so.

Während das Interesse am Kika-Baumhaus und dem Sandmännchen sank, entwickelte sich bei meinen Kindern der Wunsch nach einem Haustier. Aber Fernsehen und dann auch noch ein Haustier? Die Kinder entschieden, dass der Fernseher weg sollte, um Platz für Meerschweinchen zu schaffen. Ich brauchte rund eine Stunde, um das sperrige TV-Gerät über Ebay-Kleinanzeigen loszuwerden. Tschüss Fernseher! Nächste Woche bauen wir einen Meerschweinchen-Stall.